Worauf bei Digitalkameras zu achten ist

Die Möglichkeiten mit modernen Digitalkameras sind breit gefächert, von handlichen Begleitern für besondere Anlässe und Reisen bis zu Modellen für Profis. Eine erste Möglichkeit zur Eingrenzung des großen Angebots besteht in den verschiedenen Bauarten, die sich grob in Kompaktkameras, Bridgekameras und Spiegelreflexkameras unterteilen lassen. Wer am Kauf einer Digitalkamera interessiert ist, sollte sich über die Unterschiede im Klaren sein und zunächst eine dieser Kategorien anpeilen, bevor über die weiteren individuellen Bedürfnisse nachgedacht wird.

Digital kaufen

Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) silber
Sony Alpha 7C Spiegellose E-Mount Vollformat-Digitalkamera ILCE-7C (24,2 MP, 7,5cm (3 Zoll) Touch-Display, Echtzeit-AF) inkl. SEL-2860 Objektiv - Schwarz
Digitalkamera Fotoapparat Digitalkamera 48MP 2,7K Kompaktkamera 3,0-Zoll-Bildschirm Digitalkameras mit 2 Batterien
Sony DSC-HX60 Digitalkamera (20,4 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor R CMOS Sensor, NFC/WiFi) schwarz
Sony DSC-WX350 Digitalkamera (18 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, NFC, WiFi) schwarz
Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) schwarz
Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) silber
Sony Alpha 7C Spiegellose E-Mount Vollformat-Digitalkamera ILCE-7C (24,2 MP, 7,5cm (3 Zoll) Touch-Display, Echtzeit-AF) inkl. SEL-2860 Objektiv - Schwarz
Digitalkamera Fotoapparat Digitalkamera 48MP 2,7K Kompaktkamera 3,0-Zoll-Bildschirm Digitalkameras mit 2 Batterien
Sony DSC-HX60 Digitalkamera (20,4 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor R CMOS Sensor, NFC/WiFi) schwarz
Sony DSC-WX350 Digitalkamera (18 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, NFC, WiFi) schwarz
Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) schwarz
Preis nicht verfügbar
1.890,00 EUR
Preis nicht verfügbar
239,00 EUR
299,99 EUR
209,95 EUR
-
-
-
-
-
-
Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) silber
Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) silber
Preis nicht verfügbar
-
Sony Alpha 7C Spiegellose E-Mount Vollformat-Digitalkamera ILCE-7C (24,2 MP, 7,5cm (3 Zoll) Touch-Display, Echtzeit-AF) inkl. SEL-2860 Objektiv - Schwarz
Sony Alpha 7C Spiegellose E-Mount Vollformat-Digitalkamera ILCE-7C (24,2 MP, 7,5cm (3 Zoll) Touch-Display, Echtzeit-AF) inkl. SEL-2860 Objektiv - Schwarz
1.890,00 EUR
-
Digitalkamera Fotoapparat Digitalkamera 48MP 2,7K Kompaktkamera 3,0-Zoll-Bildschirm Digitalkameras mit 2 Batterien
Digitalkamera Fotoapparat Digitalkamera 48MP 2,7K Kompaktkamera 3,0-Zoll-Bildschirm Digitalkameras mit 2 Batterien
Preis nicht verfügbar
-
Sony DSC-HX60 Digitalkamera (20,4 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor R CMOS Sensor, NFC/WiFi) schwarz
Sony DSC-HX60 Digitalkamera (20,4 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor R CMOS Sensor, NFC/WiFi) schwarz
239,00 EUR
-
Sony DSC-WX350 Digitalkamera (18 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, NFC, WiFi) schwarz
Sony DSC-WX350 Digitalkamera (18 Megapixel, 20-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) LCD-Display, NFC, WiFi) schwarz
299,99 EUR
-
Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) schwarz
Sony DSC-W830 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 8x optischer Zoom, 6,8 cm (2,7 Zoll) LC-Display, 25mm Carl Zeiss Vario Tessar Weitwinkelobjektiv, SteadyShot) schwarz
209,95 EUR
-

Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Handlich und nicht nur für Schnappschüsse – Die Kompaktkamera

Das typische Einstiegsmodell stellt die digitale Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv dar. Diese Kameras können aufgrund ihrer geringen Größe immer mitgenommen werden und sind leicht in der Handhabung. Ihr geringer Anschaffungspreis ist ein großer Vorzug. Gegenüber den in Smartphones verbauten Kameras versprechen allerdings nicht alle Modelle eine technische Qualitätssteigerung.

Vor einem Kauf sollte man sich im Klaren sein, wozu man eine zusätzliche Kamera braucht und ob die Kompaktkamera eine echte Verbesserung darstellt.
Digitalkameras haben sich qualitativ in den letzten Jahren so weit entwickelt, dass auch günstige Kompaktkameras nicht nur für Schnappschüsse geeignet sind. In den Händen eines geübten Fotografen werden beeindruckende Aufnahmen erreicht. Die Kompaktkamera ist aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts allerdings nicht ideal bei solchen anspruchsvollen Anwendungen zu bedienen und ist in erster Linie interessant, wenn es darauf ankommt, spontan zum Apparat zu greifen.

Sind Einstellungen möglich, etwa Aufnahmemodi oder die Belichtungszeit der Blende, können diese aufgrund der Kompaktheit zumeist nicht komfortabel vorgenommen werden. Zudem sind Kompaktkameras in vielen Situationen von einer guten Beleuchtung abhängig.
Wer aber mit den vorgegebenen Einstellungen zufrieden ist kann angesichts der heutigen Qualität von digitaler Technik mit entsprechendem Wissen einiges aus einer digitalen Kompaktkamera herausholen.

Ungeübten Fotografen wird durch Funktionen wie einer Gesichtserkennung unter die Arme gegriffen. Ausstattungstechnisch voraus sind Kompaktkameras ihrer Konkurrenz, wenn es um Videoaufnahmen geht, denn hier verzichten viele Hersteller bei ihren teureren Modellen auf solch eine Funktion.
Kompaktkameras stellen den günstigsten Einstieg in die Welt der Fotografie dar, sind inzwischen aber auch in edler Ausführung erhältlich. Neben der Qualität der Technik, die dann der Bildqualität und der Objektivgüte zugutekommt, stellen Funktionen wie ein klappbares Display oder ein Touchscreen einen Faktor für den Preis dar.

Ein gutes Mittelmaß – Die Bridgekamera

Bridgekameras sind zwischen Kompakt- und Spiegelreflexkameras anzusiedeln. Bei der Bridgekamera werden mehr Einstellungen als bei Kompaktkameras ermöglicht, welche durch das größere Gehäuse einfacher zu bedienen sind. Im Gegensatz zu Spiegelreflexkameras wiederum ist die Form handlicher. Durch einen großen Zoombereich und eine hohe Lichtstärke gelingen ambitionierten Fotografen einfacher gute Resultate, wenngleich ein Austausch des Objektivs nicht möglich ist.
Preislich sind Bridgekameras zwar zumeist im Mittelbereich anzusiedeln, es sind aber ebenfalls Modelle auf dem Niveau von Kompaktkameras oder Spiegelreflexkameras erhältlich. Zu beachten ist, dass durch das fest verbaute Objektiv weitere Ausgaben in dieser Hinsicht nicht erforderlich sind. Der Anschaffungspreis bleibt somit der wesentliche Kostenpunkt.

Für gehobene Ansprüche – Die Spiegelreflexkamera

Schon der erste Blick auf eine Spiegelreflexkamera macht deutlich, dass man es mit einem professionellen Modell zu tun hat. Kompromisse zugunsten der Kompaktheit werden hier nicht gemacht. Die Spiegelreflexkamera soll qualitativ hochwertige Fotos produzieren und muss hierfür gut in der Hand liegen. Damit gute Ergebnisse entstehen, sind aber die Fähigkeiten des Fotografen gefragt. Einstellungen werden nicht automatisch vorgegeben. Das ermöglicht die kreative Freiheit des Fotografen, denn die Kamera schützt ihren Benutzer nicht vor Parametern, die nach allgemeinen Maßstäben nicht optimal wären. Das wechselbare Objektiv garantiert zudem Flexibilität.
Preislich ist die Spiegelreflexkamera eine große Investition und sollte nur in Erwägung gezogen werden, wenn schon entsprechende Fähigkeiten vorhanden sind.

Das richtige Modell finden

Bei dem Vergleich konkreter Modelle sollte die zumeist beworbenen Leistungsmerkmale um Megapixel und Zoombereich nicht überbewertet werden. Sie garantieren nicht die Qualität der Fotos. Maßgeblich für die Kaufentscheidung ist vielmehr der richtige Funktionsumfang für die eigenen Bedürfnisse. Wer häufig in der Natur unterwegs ist, wird besonders auf Qualitäten im Outdoorbereich setzen. Längere Reisen können es erforderlich machen, auf die Akkuqualität zu achten. Manche Akkus sind aufgrund ihrer Bauart durch Batterien austauschbar, was für diese Zwecke ebenfalls hilfreich ist. Ähnliches ist auch für Speicherkarten zu beachten, damit das perfekte Motiv nicht aufgrund eines vollen Speichers an den eigenen Augen vorbeizieht. Schließlich sind in der heutigen Zeit Internetfunktionen begehrt wie die Steuerung durch eine App oder die Einbindung in soziale Medien.