Woran erkennt man einen guten Wein?

Einen guten Wein zu erkennen ist mehr als nur herauszufinden, ob er gut schmeckt oder nicht. Es geht auch darum, die weniger offensichtlichen Faktoren zu bestimmen, die eine bestimmte Flasche besser machen als andere. Viele Menschen machen den Fehler, eine Flasche nur nach dem Preis zu beurteilen, aber es gibt teure Weine, die hinter den Erwartungen zurückbleiben, und nicht halb so gut sind, wie sie sein sollten. Andererseits gibt es auch billigere, weniger beliebte Alternativen, die von überraschend guter Qualität sind.

Wie genau unterscheidet man einen guten von einem schlechten Wein? In der Lage zu sein, sie auseinander zu halten, kann Ihnen nicht nur ein großartiges Wein- und Speiseerlebnis bieten. Es kann Sie auch davor bewahren, viel Geld für wenig guten Geschmack auszugeben. Hier sind einige der wichtigsten Punkte, die bei der Beurteilung der Qualität eines Weins zu beachten sind.

Wein kaufen

Rotwein Probierpaket "Preisknaller aus Portugal" trocken (6x 0,75 l)
Weinset 'Tour des Vins' - Probierpaket Goldmedaille
Feinkost Käfer Weinpaket Europa (6 x 0.75 l)
La Grande Vinothèque - Wein Geschenk Collection Südfrankreich - Wein Set Rotwein und Weißwein aus Südfrankreich (6 x 0.375 l)
Rotwein Probierpaket "Preisknaller aus Portugal" trocken (6x 0,75 l)
Weinset 'Tour des Vins' - Probierpaket Goldmedaille
Feinkost Käfer Weinpaket Europa (6 x 0.75 l)
La Grande Vinothèque - Wein Geschenk Collection Südfrankreich - Wein Set Rotwein und Weißwein aus Südfrankreich (6 x 0.375 l)
37,95 EUR
75,00 EUR
29,94 EUR
34,90 EUR
-
-
-
-
Rotwein Probierpaket "Preisknaller aus Portugal" trocken (6x 0,75 l)
Rotwein Probierpaket "Preisknaller aus Portugal" trocken (6x 0,75 l)
37,95 EUR
-
Weinset 'Tour des Vins' - Probierpaket Goldmedaille
Weinset 'Tour des Vins' - Probierpaket Goldmedaille
75,00 EUR
-
Feinkost Käfer Weinpaket Europa (6 x 0.75 l)
Feinkost Käfer Weinpaket Europa (6 x 0.75 l)
29,94 EUR
-
La Grande Vinothèque - Wein Geschenk Collection Südfrankreich - Wein Set Rotwein und Weißwein aus Südfrankreich (6 x 0.375 l)
La Grande Vinothèque - Wein Geschenk Collection Südfrankreich - Wein Set Rotwein und Weißwein aus Südfrankreich (6 x 0.375 l)
34,90 EUR
-

Letzte Aktualisierung am 20.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1: Der Preis

Leider können Sie den Wert eines Weins nur beurteilen, wenn Sie den Preis kennen. Der Hauptgrund, warum ein Wein teurer sein kann, hängt mit dem Erzeuger und der Herkunft des Weins zusammen. Es hat selten etwas mit einem Weinhändler zu tun, der hohe Preise verlangt, um Gewinne zu erzielen. Die Gewinnspannen für Weinhändler sind in der Regel eher niedrig.
Weine kosten in der Regel mehr, wenn der Winzer berühmt ist oder von Fachleuten nachgefragt wird, und ein Winzer ist in der Regel nur dann berühmt oder besonders gefragt, wenn er sehr gute Weine produziert. Der Grund, warum sie sehr gute Weine produzieren, ist, dass sie sie mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit vorgehen und hochwertige, seltene Trauben verwenden, die handverlesen sind, oder dass die Weine lange reifen. All dies treibt die Produktionskosten in die Höhe.

2: Der Geruch

Sie haben also eine Flasche Wein erstanden und öffnen sie. Das erste, was Sie jetzt wahrnehmen, ist der Geruch. Noch bevor Sie einen Schluck nehmen, stecken Sie Ihre Nase in das Glas und schnuppern Sie – riecht es nach Wein? Im Ernst, riecht es fruchtig oder blumig? Wenn ja, hat der Wein den ersten Test bestanden. Wenn es jedoch nach nassem Hund riecht – dann ist der Wein höchstwahrscheinlich verkorkt und daher nicht gut.

3: Die Komplexität

Komplexität und Tiefe möchten alle passionierten Weinabenteurer in ihrem Glas entdecken. Wenn Sie einen komplexen Wein probieren, fesselt er Sie und entführt Sie in die Tiefen des Weingeschmacks. Es dauert ein oder zwei Minuten, bis Sie feststellen, dass Sie gerade einen wirklich guten, komplexen Wein probiert haben. Sie wissen, dass er komplex ist, wenn Sie Schwierigkeiten haben, alle Aromen und Schichten im Wein zu beschreiben. Man muss nachdenken, raten, sodass der Tropfen sowohl den Geist als auch den Gaumen anspricht und fasziniert. In einem komplexen Wein kann es eine beliebige Anzahl von Aromen geben, die Sie benennen können, und im Idealfall einige, die Sie nicht benennen können. Diese Aromen erreichen Ihren Gaumen zu verschiedenen Zeitpunkten, während Sie den Wein trinken. Sie entfalten sich chronologisch und machen den Wein umso interessanter und angenehmer.

4: Die Ausgewogenheit

Vielleicht haben Sie schon einmal Weinkenner von einem “ausgewogenen Wein” sprechen hören. Das Gleichgewicht ist ein wichtiger Aspekt eines Weins. Wenn Sie einen Wein hätten, der nicht im Gleichgewicht ist, würde er Ihnen wahrscheinlich nicht schmecken, auch wenn Sie nicht wüssten, warum.
Wenn ein Wein im Gleichgewicht ist, ist keiner der Bestandteile Säuregehalt, Tannin, Alkohol oder Frucht das Hauptereignis. Wenn der hohe Säuregehalt Ihre Augen tränen lässt oder die sengenden Tannine das Gefühl vermitteln, Sie hätten Wolle statt Wein getrunken, ist der Wein nicht ausgewogen.